"Doktor MobStopp meets Bunte Hühner" im Stadthaus Potsdam

Der Verein "Paragraph 13 e. V.", Träger der Schulsozialarbeit an den Stahnsdorfer Grundschulen, stellt in Kürze zwei seiner Projekte aus dem vergangenen Schuljahr, die unter Beteiligung von Kindern aus Stahnsdorf gefertigt wurden, im Potsdamer Stadthaus in Form von Fotografien aus.

"Doktor MobStopp meets Bunte Hühner" heißt die Exposition, die mit einer Vernissage am 19. Januar um 16:30 Uhr von Oberbürgermeister Jann Jakobs eröffnet wird und bis zum 28. Februar 2017 auf dem Oberbürgermeisterflur des Rathauses der Landeshauptstadt der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Die zwei Projekte des Vereins entstanden in Zusammenarbeit mit der Grundschule "Heinrich Zille", der Lindenhof-Grundschule, dem Lindenhof-Hort und dem Jugend- und Familienzentrum "ClaB". Begleitet wurden sie durch den Filmemacher Albrecht Lehrmann, gefördert durch die Mittelbrandenburgische Sparkasse sowie die Town-&-Country-Stiftung und den Förderverein der Lindenhof-Grundschule.

Für mehr Infos geht es hier zum

Archivbeitrag "Peacemaker IV ─ Ein Fall für Doktor MobStopp"

und zum

Archivbeitrag "Bunte Hühner ─ Ein Schule bekennt Farbe".

(16.01.2017 / mit Material Paragraph 13. e. V.)

***

Grafiken: Paragraph 13 e. V.