"Landeggs" präsentierten im Rathaus Irish Folk, Country und Rock

Eine Finissage der besonderen Art fand am Abend des 17. Februar 2017 zur aktuellen Ausstellung "Berliner Architekturmaler" im Gemeindezentrum statt. Vor rund 70 Gästen, darunter Bürgermeister Bernd Albers, der die Veranstaltung eröffnete, spielten die "Landeggs" auf, eine Familienband, bestehend aus Leonarda Göbel sowie ihren Kindern Gwendolyn und Tristan.

Mutter Leonarda Göbel ist die Tochter des Künstlers Alfred Karl Dietmann, dessen Bilder noch bis zum Monatsende im Rathausfoyer zu bewundern sind. Sie wohnte bereits der Vernissage zur Exposition im Januar dieses Jahres bei. In Kooperation mit dem Soziokulturellen Verein "Eins A" e. V. präsentierte sie nun gemeinsam mit ihren beiden Kindern dem begeisterten Publikum gut drei Stunden Irish Folk, Country- und Rockmusik.

Sohn Tristan wurde neben dem musikalischen auch das schauspielerische Talent in die Wiege gelegt: Er agierte unter anderem 2016 als Hauptdarsteller in Fatih Akins Kassenschlager "Tschick" sowie zuletzt auf der diesjährigen Berlinale in Thomas Arslans Wettbewerbsbeitrag "Helle Nächte".

(20.02.2017)

***