Bau der Ortsumfahrung für Stahnsdorf beginnt am 26. November 2018

Die künftige Brücke bei Marggraffshof als Anbindung an die L 40 markiert den südlichsten Abschnitt der neuen Stahnsdorfer Ortsumfahrung / L 77 n (Archivbild).

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg beginnt am Montag, 26. November 2018, mit dem Bau der Stahnsdorfer Ortsumfahrung / Landesstraße 77 n. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Brandenburg und der Gemeinde Stahnsdorf. Die Bauleistungen umfassen den Straßenbau auf rund 3,5 Kilometern Strecke, den Bau von fünf Knotenpunkten, von gemeinsamen Geh-/ Radwegen sowie die Anpassung bzw. den Neubau von Straßenanbindungen und Wirtschaftswegen.

Mit dem Neubau wird der Verkehr aus Stahnsdorf, Teltow und Kleinmachnow über die neue Trasse zur Landesstraße 40 (Potsdam─BER) bzw. in Gegenrichtung geführt. Hierdurch werden die Ortslagen Stahnsdorf und Teltow vom überregionalen Verkehr entlastet und die Verkehrsströme in der Region vorteilhafter verteilt. Auch die Anbindung der Gewerbegebiete Techno Park und Green Park an die Landesstraße 40, die Bundesstraße 101 und die Bundesautobahn 10 wird dadurch verbessert.

Die geplante Trasse beginnt an der Ruhlsdorfer Straße, und zwar etwa 300 Meter östlich des Stahnsdorfer Hofs. Von dort verläuft sie in südöstlicher Richtung, quert die S-Bahn-Freihaltetrasse und verläuft westlich des Grünen Wegs bis an die Südspitze des Gewerbegebiets Techno Parks (Quermathe/ Grüner Weg). Danach schwenkt die Trasse vom Grünen Weg ab und verläuft in südliche Richtung bis zur Landesstraße 40. Bei Marggraffshof wird die Ortsumfahrung durch eine Überführung, die derzeit in Bau ist, mit der Landesstraße 40 verknüpft.

Derzeit wird von einer Bauzeit bis Ende 2019 ausgegangen. Der Arbeitsbeginn im Bereich des zukünftigen Anschlusses Quermathe erfolgt vorerst ohne Verkehrseinschränkungen. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten. Der Landesbetrieb Straßenwesen wird über mögliche Verkehrseinschränkungen zeitnah informieren.

(26.11.2018 / mit Material Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg)

In Violett dargestellt: Künftige Ortsumfahrung Stahnsdorf mit der offiziellen Bezeichnung "Landesstraße 77 n".