Bauarbeiten am Stahnsdorfer Hof in den Herbstferien

Vom 23. bis voraussichtlich 27. Oktober 2017 müssen sich Autofahrer am Stahnsdorfer Hof auf Einschränkungen beim Abbiegen und Umleitungen einrichten.

Nach den Tiefbauarbeiten, die während der Oster- und Sommerferien in der Ruhlsdorfer Straße stattfanden, wird die Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH diesmal im direkten Kreuzungsbereich am Knotenpunkt der Landesstraße 77 (Lindenstraße / Zehlendorfer Damm) mit der Kreisstraße 6960 (Bäkedamm / Wilhelm-Külz-Straße) tätig.

Der Wasserversorger kündigte an, im genannten Zeitraum Trinkwasserarmaturen zu reparieren und teilweise zurückbauen zu wollen. Hierfür ist eine Öffnung der Fahrbahn unumgänglich.

Folgende Umleitungen sind nötig und entsprechend ausgeschildert:

─ Das Abbiegen für Fahrzeuge aus östlicher Richtung (Teltow) nach links auf die Lindenstraße ist während der Tiefbauarbeiten nicht möglich. Benutzen Sie stattdessen bitte die Umleitungsstrecke Bäkedamm─Potsdamer Allee─Bergstraße.

─ Der aus Norden (Kleinmachnow) kommende und normalerweise am Stahnsdorfer Hof links nach Teltow abbiegende Verkehr wird bereits an der Friedensbrücke über die Straßen Am Weinberg und Schwarzer Weg umgeleitet.

Der Busverkehr der Regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH ist von den Einschränkungen übrigens nicht umfasst, da die als Schülerverkehr vorgesehenen Einzelfahrten der Linie 624 während der Ferien ohnehin nicht stattfinden.

Für alle entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir auch im Namen der Antragsteller sowie der bauausführenden Firmen um Ihr Verständnis.

(16.10.2017)