Bodenrichtwerte 2016 in Stahnsdorf überwiegend stabil geblieben

Die Blumensiedlung (Foto) hat das "Grashüpferviertel" als beste Wohnlage in Stahnsdorf abgelöst ─ gemessen am Bodenrichtwert zum Stichtag 31.12.2016 und im Vergleich zum Vorjahreswert beider Quartiere.

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat die Bodenrichtwerte für baureifes Land sowie land- und forstwirtschaftliche Flächen im gesamten Landkreis Potsdam-Mittelmark gemäß Paragraf 196 des Baugesetzbuches zum Stichtag 31.12.2016 ermittelt und am 6. Februar 2017 beschlossen.

Die öffentliche Bekanntmachung dieser Bodenrichtwerte wird derzeit in den 19 Amtsverwaltungen und den amtsfreien Gemeinden des Landkreises vorgenommen.

In der Gemeinde Stahnsdorf können Sie bis einschließlich 30. April 2017 die Werte zu den Öffnungszeiten der Verwaltung im Raum D.02 des Gemeindezentrums in Augenschein nehmen.

Die Bodenrichtwerte für Wohnbauland sind 2016 in Güterfelde, Schenkenhorst und Sputendorf (Foto) um etwa ein Drittel vom Vorjahreswert gestiegen.

Weiterführende Auskünfte über Bodenrichtwerte erteilt die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses, Potsdamer Straße 18 a, 14513 Teltow, telefonisch unter 03328 318 -314 oder -323 sowie während der Sprechzeiten dienstags von 9 bis 18 Uhr.

Außerdem werden Bodenrichtwertinformationen durch den Landesbetrieb Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg in Zusammenarbeit mit den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte in Kürze im offiziellen Bodenrichtwert-Portal zur kostenlosen Ansicht im Internet angeboten.

Hier können Sie sich die Bodenrichtwerte für die Gemeinde Stahnsdorf mit Stand 31. Dezember 2016 (pdf) vorab anschauen (alle Angaben ohne Gewähr).

Zum Vergleich finden Sie hier unsere Meldung zu den Bodenrichtwerten 2015.

(aktualisiert 01.03.2017/ mit Material Landkreis PM)