Einrichtung weiterer Halteverbotsstrecke in der Bergstraße

Der seit dem Frühjahr gesperrte Durchgang im Amselsteg, ein vielfach auch von Schülern der Grundschule "Heinrich Zille" genutzter Weg, bleibt voraussichtlich noch über den Jahreswechsel hinaus geschlossen.

Die Fertigstellung eines dort befindlichen Bauvorhabens lässt sich aller Voraussicht nach nicht mehr in 2017 realisieren.

Für den Straßenverkehr im Abschnitt der Bergstraße zwischen Bahnhofstraße und Friedrich-Naumann-Straße bedeutet dies zweierlei:

─ Einerseits bleibt das Halteverbot auf dem westlichen Seitenstreifen bestehen.

─ Andererseits wird halbseitig ab sofort ein etwa 40 Meter langer Fahrbahnabschnitt etwa auf Höhe der Hausnummern 44 und 46 durch ein absolutes Halteverbot freigehalten, sodass den aus nördlicher Richtung verkehrenden Omnibussen die Möglichkeit zum Einscheren gegeben wird.

Die Verkehrsbehörde des Landkreises Potsdam-Mittelmark ordnete beide genannten Maßnahmen im Sinne der Schulwegsicherheit vorsorglich bis Ende März 2018 an. In dem genannten Bereich bitten wir alle Verkehrsteilnehmer um besondere Obacht und Vorsicht bei der Passage.

(22.06.2017)