1. Kinder- und Jugendkonferenz im Ort entwickelte Zukunftsideen

20 Mädchen und Jungen nutzten bei der ersten Kinder- und Jugendkonferenz am Samstag, 9. Juni 2018, im Jugend- und Familienzentrum "ClaB" (EJF) die Gelegenheit, sowohl ihre Wünsche und Vorstellungen für ein noch generationenfreundlicheres Stahnsdorf als auch die aus ihrer Sicht in der Gemeinde vorhandenen Herausforderungen zusammenzutragen.

Für die Kinder wichtige Themen sind unter anderem die Verschmutzung von Schultoiletten, fehlende Vorhängeschlösser in den Schulen, die Ausstattung von Spielplätzen oder der Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Im Anschluss wählten die teilnehmenden Kinder die für sie wichtigsten Themen aus und trugen Lösungsmöglichkeiten zusammen.

Fotos: Jugend- und Familienzentrum ClaB (3 x), Gemeinde Stahnsdorf (5 x)

Am Ende der ersten Kinder- und Jugendkonferenz übergaben die Teilnehmer eine Liste der wichtigsten Wünsche und Ziele an Bürgermeister Bernd Albers. Für die Kinder stand am Ende fest, dass sie dabei bleiben und im Frühjahr 2019 eine weitere Kinder- und Jugendkonferenz durchführen möchten.

Die Veranstaltung im Sinne verstärkter Partizipation jüngerer Generationen wurde in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung im Land Brandenburg durchgeführt und durch die Gemeinde Stahnsdorf unterstützt.

(12.06.2018 / mit Material Jugend- und Familienzentrum "ClaB")