Filmdreharbeiten für ZDF-Krimi auf Straßen in und um Schenkenhorst

Dreharbeiten für die ZDF-Krimireihe "Dengler - die schützende Hand" sorgen am Dienstag, 8. November 2016, ganztägig für zeitweilige Verkehrseinschränkungen in und um Schenkenhorst. Dort fallen an diesem Tag gleich mehrere Klappen, unter anderem für Vorbeifahrten mit einem Auto. Aufgenommen wird mit stationären Kameras und mobilen Kamerawagen, aber auch aus der Luft mit einer Drohne.

Zwischen 8 und 17 Uhr kommt aus diesem Grund auf der Güterfelder Straße (K 6902) sowie der Nudower Straße
(K 6903) zu kurzfristigen Sperrungen. Es handelt sich dabei um Intervalle von jeweils etwa fünf Minuten. Während dieser Zeit ist eine westliche Umfahrung des Gebiets über Nudow/Philippsthal sowie eine östliche Umfahrung über Sputendorf/Neubeeren möglich.

Außerdem lässt die Produktionsfirma in der Potsdamer Landstraße streckenweise Zonen absoluten Halteverbots einrichten. Dort ist voraussichtlich zwischen 6 und 17 Uhr der Fuhrpark für Kamera, Ton, Licht, Requisite, Maske, Catering etc. stationiert.

Für die temporären Einschränkungen an diesem Tag bitten wir alle Anwohner und Autofahrer um Verständnis.

(28.10.2016)