Gemeindevertretung wächst und erhält neue Zusammensetzung

Eine für Kommunalwahlverhältnisse deutlich verbesserte Wahlbeteiligung ─ sie lag gemeindeweit bei rund 70 Prozent ─ und eine hohe Anzahl an Wahlbewerbern stellten die am 26. Mai 2019 eingesetzten Wahlhelfer vor große Herausforderungen. In den 13 Urnen- und zwei Briefwahlbezirken mussten bis zu vier Wahlen ausgezählt werden, in einem der beiden Briefwahlbezirke sogar fünf (zwei Ortsbeiräte waren dorthin zugewiesen).

Bis um etwa 8:30 Uhr auch die letzte von insgesamt mehr als 25.000 Stimmen ausgezählt war, wurde viel Papier gewälzt, sortiert, gesichtet und gezählt. Kaffee und Energy Drinks waren die Renner unter den kursierenden Getränken. Dem Vernehmen nach sollen einzelne Wahlhelfer aufgrund der langen Zähldauer sogar von ihren Familienangehörigen gesucht worden sein.

Die großen Mühen ergaben am Montagmorgen, 27. Mai 2019, ein vorläufiges Endergebnis, das der Wahlausschuss am Dienstagabend, 28. Mai 2019, letztlich bestätigte. Somit ergibt sich für die Gemeindevertretung folgende Sitzverteilung: Die Wählergruppe "Bürger für Bürger" ist künftig mit acht Sitzen im Ortsparlament vertreten, die CDU erhält fünf Mandate, Bündnis 90 / Die Grünen nimmt vier Sitze ein, die SPD erhält derer drei und über jeweils zwei Mandate dürfen sich Die Linke, AfD, FDP sowie die Wählergruppe "Wir Vier" freuen.

Im Ergebnis der nach dem Hare-Niemeyer-Verfahren ermittelten und am 28. Mai 2019 durch den Wahlausschuss bestätigten Sitzverteilung sind somit nachfolgend genannte Wahlbewerber ─ unter dem Vorbehalt ihrer Mandatsannahme ─ in die Gemeindevertretung Stahnsdorf gewählt.

─ Liste 1 (CDU):
Ines Schröder-Blohm, Wolfgang Brenneis, Richard Kiekebusch, Alexander Schweda, Peter Weiß

─ Liste 2 (SPD):
Dietmar Otto, Steffen Weickert, Frank Schütze

─ Liste 3 (Die Linke):
Harald Mushack, Kai Schultka

─ Liste 4 (Bündnis 90 / Die Grünen):
Dr. Bettina Schmidt-Faber, Thomas Michel, Dominik Schmidt, Benjamin Perry

─ Liste 6 (AfD):
Thomas Pollandt, Sabine Lieb

─ Liste 7 (FDP):
Christian Kümpel, Hans-Jürgen Klein

─ Liste 15 (Bürger für Bürger):
Bernd Albers, Michael Grunwaldt, Ruth Barthels, Karsten Jänicke, Gerold Maelzer, Ines Pietsch,
Britta Engelmann-Hübner, Steven Arnold

─ Liste 16 (Wir Vier):
Dr. Rolf-Denis Kupsch, Dietrich Huckshold

In den Ortsbeirat Güterfelde werden ─ der Hauptsatzung der Gemeinde Stahnsdorf entsprechend ─
fünf Vertreter entsandt. Folgende Personen wurden gewählt:

─ Liste 1 (CDU):
Richard Kiekebusch

─ Liste 2 (SPD):
Dr. Volker Scheps

─ Liste 3 (Die Linke):
Harald Mushack

─ Liste 16 (Wir Vier):
Uwe Ihlefeldt, Dietrich Huckshold

In den Ortsbeirat Schenkenhorst werden ─ der Hauptsatzung der Gemeinde Stahnsdorf entsprechend ─
drei Vertreter entsandt. Folgende Personen wurden gewählt:

─ Liste 1 (CDU):
Jörg Behnke

─ Liste 16 (Wir Vier):
Sven Püstow, Albert Poustka

In den Ortsbeirat Sputendorf werden ─ der Hauptsatzung der Gemeinde Stahnsdorf entsprechend ─
drei Vertreter entsandt. Folgende Personen wurden gewählt:

─ Liste 16 (Wir Vier):
Dr. Rolf-Denis Kupsch, Robert Korr, Christopher Stechow

Hintergrund: Wahlen 2019 zur Gemeindevertretung Stahnsdorf

  • Über die Zusammensetzung der Fachausschüsse sowie deren Vorsitz wird in der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Gemeindevertretung am 13. Juni 2019 befunden.
    Auch die/der Vorsitzende der Gemeindevertretung ist dann neu zu wählen.

  • Die neu gewählten Ortsbeiräte Güterfelde, Schenkenhorst und Sputendorf wählen in ihren konstituierenden Sitzungen Mitte Juni 2019 ebenfalls ihre jeweiligen Ortsvorsteher.

  • Den Raumverhältnissen geschuldet, wird die Sitzordnung im Gemeindesaal übrigens dahingehend geändert, dass die Gemeindevertreter künftig nicht mehr in U-Form, sondern mit einheitlicher Blickrichtung nach vorn platziert werden. Alle übrigen Anordnungen würden auf Kosten der Sitzplatzkapazität für die Zuschauer im hinteren Teil des Saales gehen.

  • Das amtliche Endergebnis der Wahl 2019 zur Gemeindevertretung finden Sie ─ ebenso wie die durch den Wahlausschuss bestätigte neue Zusammensetzung der Ortsbeiräte Güterfelde, Schenkenhorst und Sputendorf ─ in der Ergebnis-App "VoteManager".

(29.05.2019)