Innenminister verleiht Marcel Petri das silberne Ehrenabzeichen

74 Brandenburgerinnen und Brandenburger, darunter vier Kameraden aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark, erhielten am Freitag, 12. Oktober 2018, bei einem Festakt in Potsdam eine Auszeichnung für ihr Engagement im Ehrenamt.

Unter den Geehrten ist Marcel Petri, stellvertretender Gemeindewehrführer Stahnsdorf und zudem Ortswehrführer in Güterfelde. Als Mitglied der Gefahrstoffeinheit für den Landkreis Potsdam-Mittelmark wurde ihm das Ehrenzeichen für Brandschutz in Silber am Bande gemäß dem Ehrenzeichengesetz verliehen.

Die feierliche Übergabe der Ehrenzeichen des Landes Brandenburg im Brand- oder Katastrophenschutzvorbehalten war Innenminister Karl-Heinz-Schröter als zuständigem Kabinettsmitglied vorbehalten. Außerdem zeichnete der Minister an jenem Abend Bürgerinnen und Bürger mit der Brandenburgischen Rettungsmedaille aus und überreichte Buchprämien.

(16.10.2018)

v. l. n. r.:

─ Kurt Muschert, Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Potsdam-Mittelmark
─ Olaf Beelitz, Stadtwehrführer Bad Belzig
─ Marcel Petri, Stellvertretender Gemeindewehrführer Stahnsdorf und Ortswehrführer Güterfelde
─ Karl-Heinz Schröter, Innenminister
─ Andy Laube, Stellvertretender Kreisbrandmeister Potsdam-Mittelmark und Amtswehrführer Ziesar
─ Raphael Thon, Ortswehrführer Bad Belzig

(Fotos: Kristin Baumert/Ministerium des Innern und für Kommunales)