Jugend- und Familienzentrum "ClaB" feierte seinen 1. Geburtstag

Am 10. Oktober 2016 verschmolz das damalige Jugend- und Freizeitzentrum "ClaB" mit dem neu ins Leben gerufenen dezentralen Familienzentrum zum Jugend- und Familienzentrum "ClaB".

Zum ersten Geburtstag der durch das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) betriebenen Einrichtung am Bäkedamm kamen am 10. Oktober 2017 etwa 100 Gäste.

Auch Bürgermeister Bernd Albers gratulierte dem ClaB-Team aus Leiterin Bärbel Severin, Familienzentrums-Koordinatorin Claudia Redetzky, Sozialarbeiter Marcus Grabia und den vielen weiteren helfenden Händen. Er wies in seinem Grußwort darauf hin, dass das ortsnahe Angebot sehr starken Zuspruch erfährt und ein räumlicher Expansionsbedarf für das Familienzentrum auf jeden Fall besteht.

Der beständig wachsende Zuspruch spiegelt sich in den Nutzungszahlen deutlich wieder. Im Zeitraum Juli bis Dezember 2016 nahmen laut aktuellen Statistiken 965 Eltern mit 910 Kindern im Alter von 0-12 Jahren sowie 22 Großeltern an den Angeboten des Familienzentrums teil. Im ersten Halbjahr 2017 nahmen 1.203 Erwachsene und 1.021 Kinder die Angebote des Familienzentrums in Anspruch.

Details zum Angebot und zur aktuellen Situation entnehmen Sie auch dem jüngsten Erfahrungsbericht des ClaB mit Stand vom September 2017 (pdf).

(11.10.1017)