Konsens in Stahnsdorf – Standort für neues Feuerwehrdepot gefunden

Nach jahrelangem Ringen haben sich Gemeindevertreter fast aller Fraktionen, Bürgermeister Bernd Albers und Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr in Stahnsdorf auf ein Grundstück zwischen Güterfelder Damm, Friedrich-Naumann-Straße und Am Upstall als Standort für das dringend benötigte und neu zu errichtende Feuerwehrdepot geeinigt.

Dieses Grundstück hat eine optimale Größe, ermöglicht aufgrund seiner Lage eine sehr gute Straßenanbindung und garantiert somit eine effektive und zukunftsfähige Brand- und Gefahrenbekämpfung. Zudem ist es groß genug, um großzügig bemessene und begrünte Abstandsflächen zur benachbarten Bebauung zu realisieren.

Um dieses Verfahren jetzt auf den Weg zu bringen, wurden vom Bürgermeister und den meisten Fraktionen gemeinsam Beschlussvorlagen in den Bauausschuss und die nächste turnusmäßige Sitzung der Gemeindevertretung zur Beschlussfassung eingebracht.

Michael Grunwaldt
Vorsitzender der Gemeindevertretung Stahnsdorf

(14.02.2018)

Grobe schematische Darstellung des in Rede stehenden Depotstandorts für die Freiwillige Feuerwehr Stahnsdorf:
Die betreffende Gesamtfläche ist rot gekennzeichnet. (Grafik: Gemeinde Stahnsdorf)