Mehr als 5000 Fragebögen an die Altersgruppe 55+ versandt

Die Gemeindeverwaltung Stahnsdorf hat in dieser Woche im Zuge der Umsetzung des Konzeptpapiers "Seniorengerechte und barrierefreie Wohnformen in der Gemeinde Stahnsdorf" insgesamt mehr als 5000 Bürgerinnen und Bürger der Altersklasse 55+ persönlich angeschrieben, um die besonderen aktuellen und künftigen Bedarfe älterer Menschen zu erfassen.

Der fünfseitige Fragebogen widmet sich unter anderem Themen wie dem Wohnumfeld sowie gewünschten Dienstleistungen im häuslichen Bereich. Auch allgemeine nicht-personenbezogene Statistikdaten werden dabei erbeten.

"Wir möchten erfahren, wie die örtlichen Rahmenbedingungen angepasst werden sollen, damit die Stahnsdorferinnen und Stahnsdorfer möglichst lange und selbstbestimmt in ihrem gewohnten Umfeld in unserer Gemeinde leben können, und freuen uns auf eine rege Teilnahme", sagt Bürgermeister Bernd Albers.

Bis zum Monatsende sollen die Rückläufe aus der Befragung erfasst und anschließend ausgewertet werden.

(05.05.2017)

***