Meistgespieltes Theaterstück als Leinwandversion beim Kinosommer

Auch in Stahnsdorf bricht nun wieder die Kinosommer–Zeit an. Am Samstag, 29. Juli 2017, steht um 22 Uhr die Komödie "Tschick" auf dem Programm. Auf der Wiese am Gemeindezentrum dürfen es sich die Besucher auf den angebotenen Stühlen oder auch ihren eigenen Sitzgelegenheiten bequem machen. Eine Auswahl an Snacks und Getränken steht den Gästen wie gewohnt gegen einen kleinen Obolus zur Verfügung.

Die aktuelle Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins sagt aus, dass die Bühnenfassung von Wolfgang Herrndorfs Roman "Tschick" in der Saison 2015/16 an deutschlandweit 46 Standorten inszeniert und insgesamt 802 Mal aufgeführt wurde, was dem Werk mit Abstand den Spitzenplatz im Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater einbrachte.

Der Hauptdarsteller des Roadmovies, Tristan Göbel, ist in Stahnsdorf kein Unbekannter: Mit seiner Mutter Leonarda, deren Ausstellung über ihren Vater Alfred Karl Dietmann Mitte Februar 2017 in Stahnsdorf endete, legte er bei der Finissage einen vielbeachteten Auftritt als Combo "Landeggs" mit Irish Folk, Country und Rock hin.

Die teils heftigen Regenfälle der vergangenen Wochen scheinen wie weggeblasen. Stattdessen sagen die Meteorologen für den späten Samstagabend einen Sonne-Wolken-Mix bei etwa 17 Grad Celsius voraus. Darüber freut sich neben der Gemeindeverwaltung auch der Verein Bürgerhaus Stahnsdorf e. V., der bereits um 19:30 Uhr zu einem Konzert mit der Rock’n’Roll-Band "The Corvettes" lädt. Es darf nach Herzenslust geschwoft werden.

Da die Rückkehr der Sommerwärme zwar bevorsteht, aber nicht schlagartig vonstatten geht, ist für den späten Abend lange Kleidung sicher empfehlenswert – schließlich will man es den sich in diesem Jahr explosionsartig vermehrenden Mücken nicht gar zu leicht machen. Zusätzlich ein entsprechendes Repellent im "Handgepäck" zu haben, ist in diesem Jahr durchaus ratsam. Dann sollte dem Freiluft-Kinovergnügen nichts mehr im Wege stehen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Und nicht vergessen: Die Platzwahl ist frei, ebenso wie der Eintritt. Im Fall schlechten Wetters findet die Vorstellung im Gemeindesaal statt ─ bitte beachten Sie das dortige limitierte Platzangebot. In diesem Sinne: Film ab!

(27.07.2017)

Archivfoto: Gemeinde Stahnsdorf