Mobilitätszuschuss für Ehrenamtliche kann noch beantragt werden

Das Land Brandenburg stellt in den Jahren 2019 und 2020 insgesamt 500.000 Euro als Mobilitätszuschuss für freiwillig Engagierte bereit. Da die Freiwilligenkoordination im Landkreis Potsdam-Mittelmark (SAM e. V.) als einer der neuen Engagement-Stützpunkte (gefördert mit Mitteln des Landes Brandenburg) fungiert, können hier ab sofort Ehrenamtliche aus Potsdam-Mittelmark Anträge für 2019 einreichen.

Der Zuschuss wird als Pauschale von 100,- Euro pro Jahr an Ehrenamtliche ausgezahlt, die einen erhöhten Mobilitätsaufwand haben und denen keine anderweitigen Aufwandsentschädigungen zur Verfügung stehen. Es sollen Lücken geschlossen werden, wo keine Fahrtkosten erstattet werden können. Einer Benachteiligung von Ehrenamtlichen aus ländlichen Regionen soll so entgegengewirkt werden.

Bei der Auszahlung gilt das Prioritätsprinzip. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Erhalt eines Zuschusses. Auf der Internetseite des Landes Brandenburg finden Sie den Antrag in pdf-Form. Rückfragen und/oder den ausgefüllten Antrag senden Freiwillige aus Potsdam-Mittelmark bitte an:

Frau Steffi Wiesner
Koordinatorin für Freiwilligenarbeit im Landkreis Potsdam-Mittelmark
Soziale Arbeit Mittelmark e. V.
Am Bahnhof 11
14806 Bad Belzig

Sie erreichen die Freiwilligenkoordinatorin für den Landkreis Potsdam-Mittelmark auch telefonisch unter der Nummer 033841 449517 sowie per E-Mail.

(26.11.2019)