Nordmanntanne und Briefkasten für Weihnachtspost aufgestellt

Nun im Rathaus angekommen: Der Weihnachtsbaum 2016, eine stattliche Nordmanntanne.

Noch ein Stück höher als im vergangenen Jahr ragt der diesjährige Weihnachtsbaum der Gemeindeverwaltung empor. Eine sechs Meter hohe Nordmanntanne, gestiftet von einem Bürger, ziert seit kurzem das Erdgeschoss im Gemeindezentrum. Sie soll in Kürze geschmückt werden und dann während der Adventszeit das Rathausfoyer sowohl optisch als auch olfaktorisch bereichern.

Von dem ursprünglich zehn Meter hohen Baum wurden die oberen sechs Meter abgetrennt und für die Nutzung im Advent aufbereitet. Gemeindearbeiter transportierten den Baum ins Rathaus und stellten ihn anschließend mit vereinten Kräften auf.

Aufgestellt ─ und zwar gleich neben dem Weihnachtsbaum ─ ist auch wieder unser Weihnachtsbriefkasten. Noch bis einschließlich Dienstag, 6. Dezember 2016, können Kinder den Behälter mit ihren Wunschzetteln, gern auch als Postkarte oder Brief, befüllen. Die Gemeinde übernimmt wie gewohnt den Transport aus Stahnsdorf zur Weihnachtspostfiliale nach Himmelpfort. Dort warten der Weihnachtsmann und seine fleißigen Helferlein bereits gespannt auf die Post.

Ihren ersten großen Auftritt hat die stolze Tanne beim Anleuchten am 1. Dezember um 15 Uhr. Dann besteht auch wieder die Möglichkeit, auf den vom Soziokulturellen Verein "Eins A" vorgefertigten Formularen seine Wünsche an den Weihnachtsmann niederzuschreiben.

(22.11.2016)

***

Fotos: Gemeinde Stahnsdorf