Ruhlsdorfer Straße wird für Anbindung an die Ortsumfahrung gesperrt

Der Landesbetrieb Straßenwesen teilt mit, dass ab dem 3. Juni 2019 und voraussichtlich bis zum 15. August 2019 die Ruhlsdorfer Straße zwischen Mühlenstraße und Tellstraße vollgesperrt sein wird. In diesem Zeitraum erfolgt die Anbindung der Ortsumfahrung (L 77 n) an die Ruhlsdorfer Straße. Für den vorgenannten Zeitraum wird eine Fußgängerführung durch den gesperrten Bereich sichergestellt. Die Durchfahrt für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge ist jederzeit gewährleistet.

Eine Umleitungsstrecke über die Wilhelm-Külz-Straße, Potsdamer Straße (Teltow) und Iserstraße (Teltow) wird ausgeschildert. Im Anschluss an diesen ersten Bauabschnitt ─ also planmäßig ab Mitte August 2019 ─ wird die Durchfahrt auf der Ruhlsdorfer Straße nicht mehr möglich sein. Der Verkehr wird dann bereits über die Ortsumfahrung L 77 n und den neuen Kreisverkehr an der Quermathe geführt.

Parallel zur Sperrung der Ruhlsdorfer Straße ist ─ wie berichtet ─ ebenfalls für die Länge der Bauzeit für den Fahrzeugverkehr der Enzianweg voll gesperrt. Die Ver- und Entsorgung in den gesperrten Straßenabschnitten wird sichergestellt. Gleichzeitig finden weitere Arbeiten sowie Verkehrssicherungsmaßnahmen im Bereich der Landesstraße 40 auf Höhe Marggraffshof statt.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme Ortsumfahrung /L 77 n ist unverändert für Dezember 2019 vorgesehen. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

(29.05.2019 / mit Material Landesbetrieb Straßenwesen)

Schematische Darstellung der Umleitungsempfehlung des Landesbetriebs Straßenwesen, in östliche Richtung rot dargestellt, in westliche Richtung blau ─ zum Vergrößern bitte klicken! (Grafik: Gemeinde Stahnsdorf)