Sachbereich Meldewesen bis Mitte Juli 2019 eingeschränkt besetzt

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund einer urlaubs- und krankheitsbedingt eingeschränkten Besetzung im Sachbereich Meldewesen voraussichtlich bis einschließlich Donnerstag, 11. Juli 2019, zu längeren Wartezeiten kommen kann, vor allem bei großem Besucherandrang.

Aus dem vorgenannten Grund sind für diese Zeit zudem folgende abweichende Regelungen von den gewohnten Sprechzeiten und Serviceregelungen getroffen:

─ Es werden keine Führerscheinanträge angenommen. Bitte wenden Sie sich in dieser Zeit ausschließlich an die Fahrerlaubnisbehörde beim Landkreis Potsdam-Mittelmark.

─ Jeweils dienstags, also am 2. und 9. Juli 2019, öffnet der Sachbereich nur bis 18 Uhr.

─ Als Angebot an diejenigen von Ihnen, die lediglich Dokumente abholen möchten, öffnet der Sachbereich ersatzweise mittwochs von 9 bis 12 Uhr. Dies betrifft somit den 3. und 10. Juli 2019.

─ Aufgrund der Erstellung des Wählerverzeichnisses für die Landtagswahl 2019 sind am Montag, 22. Juli 2019, die EDV-Ressourcen des Sachbereichs gebunden. Die Sprechzeit muss an diesem Tag daher entfallen.

Für eventuell auftretende Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

(01.07.2019)