Segen bringen, Segen sein ─ Sternsinger wieder im Gemeindezentrum

Foto: Kindermissionswerk "Die Sternsinger" e. V.

"Christus mansionem benedicat" ─ Christus segne dieses Haus. Mit diesem Segensspruch wurde auch 2017 wieder am Dreikönigstag das Gemeindezentrum in Form eines Aufklebers über der Eingangstür ausgestattet. Überbringer waren wie üblich die Sternsinger, die am frühen Vormittag zu Gast im Gemeindezentrum waren. In Gestalt der Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar warben sie gemeinsam mit dem Diakon der Römisch-Katholischen Pfarrgemeinde Sanctissima Eucharistia, Thomas Marin, für milde Gaben zugunsten wohltätiger Projekte.

In diesem Jahr steht die zentral organisierte 59. Sternsingeraktion im Zeichen des Themas "Segen bringen, Segen sein - Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit". Die Aktion Dreikönigssingen 2017 möchte den Sternsingern vermitteln, wie wichtig ihr Engagement für Kinder ist, die vom Klimawandel direkt betroffen sind. Am Beispiel der Region Turkana im Nordwesten Kenias sollen die Sternsinger erfahren, welch schwerwiegende Folgen die Veränderungen des Weltklimas für Menschen haben, die am wenigsten dazu beigetragen haben. Es soll deutlich werden, wie die Friedens- und Entwicklungsarbeit der Projektpartner hilft, Lebensweisen positiv zu verändern und Ressourcen schonend zu nutzen.

Bürgermeister Bernd Albers ging am Dreikönigstag mit gutem Beispiel voran und trug gemeinsam mit vielen der Anwesenden im Rathausfoyer dazu bei, die von den Sternsingern mitgebrachten Spendenbüchsen zu füllen. Sternsingen ist in Mitteleuropa als rein katholischer Brauch anzusehen und hat seine Ursprünge hierzulande im 16. Jahrhundert, entstanden aus der Tradition des Schülerchorgesangs zum Dreikönigstag. In der Zeit der zwölf Weihnachtstage vom 25. Dezember bis zum 6. Januar – und teilweise auch darüber hinaus – sammeln Sternsinger Geld für wohltätige Zwecke. Rund 300.000 von ihnen gibt es derzeit in Deutschland.

(06.01.2017)

***

Impressionen vom Dreikönigssingen 2017 im Gemeindezentrum (Fotos: Gemeinde Stahnsdorf)

***

Projektfilm der Sternsinger-Aktion 2017 mit Reporter Willi Weitzel (Quelle: KDS auf Youtube)