Tiefbauarbeiten in der Hildegardstraße

Seit Herbst 2017 finden in der Hildegardstraße südlich der Einmündung Marthastraße auf einer Länge von etwa 300 Metern Tiefbaumaßnahmen des Wasser- und Abwasserzweckverbandes "Der Teltow" statt. Diese sind weitestgehend fertiggestellt.

Witterungsbedingt wurden die Arbeiten im Winter eingestellt und die Fahrbahnbereiche vorübergehend mit Schotter geschlossen, um die Befahrung sicherzustellen.

Für den abschließenden Asphalteinbau sind nächtliche Mindesttemperaturen von fünf Grad Celsius sowie tagsüber von zehn Grad Celsius während der Zeit des Einbaus erforderlich. Diese sind erst seit Anfang April gegeben, sodass voraussichtlich ab dem 9. April 2018 die Restbauarbeitenerfolgen.

Hierfür muss die Straße temporär vollständig für den Durchgangsverkehr gesperrt werden, und zwar zwischen der Einmündung auf den Güterfelder Damm und der Hausnummer 25, kurz vor der Einmündung Ingestraße gelegen.

Die Beeinträchtigungen für die direkten Anwohner und alle weiteren Verkehrsteilnehmer dauern voraussichtlich bis zum 9. Mai 2018 an.

(aktualisiert 12.04.2018)