Wildschweine: Bachen mit Jungtieren in Stahnsdorf unterwegs

Der Frühlingsbeginn läutet das Ende der Tragezeit für Wildschweine ein. Nicht zuletzt aufgrund vermehrter Sichtungen durch Bürger seit Monatsbeginn ist es ein offenkundiges Phänomen, dass derzeit Bachen mit ihren Frischlingen in der Ortslage Stahnsdorf unterwegs sind.

Bitte berücksichtigen Sie, dass Muttertiere während der Aufzucht ihres Nachwuchses besonders sensibel sind. Aus diesem Anlass möchten wir Sie nochmals eindringlich darum bitten, einige elementare Verhaltenshinweise im Umgang mit Schwarzwild zu beachten. Unter dem vorgenannten Link finden Sie auch die meistgestellten Fragen an die Verwaltung zum Thema.

Auch der Landkreis Potsdam-Mittelmark hält ein kompaktes Informationsblatt über Wildtiere (pdf) zum Herunterladen für Sie bereit. Es enthält neben den gesetzlichen Grundlagen für die Jagd Wissenswertes zu Wildschweinen, Füchsen und Mardern sowie zum Schutz des eigenen Grundstücks und zur Schadensabwehr.

(18.04.2018)

Bei Wildschweinsichtungen, für Fragen und Hinweise kontaktieren Sie bitte die zuständigen Jagdpächter:

Jagdgenossenschaft Stahnsdorf-Kleinmachnow

E-Mail: info@jagdpaechter.com

Wildschweinbachen sind besonders sensibel, wenn sie mit der Aufzucht ihrer Frischlinge beschäftigt sind.