Zwei Wochen "Durchzug" in der Ruhlsdorfer Straße 1

Das "Art Event" 2017 hat begonnen: Medienwissenschaftler Dr. Jürgen Bräunlein, Kulturreferentin Doris Patzer vom Landkreis Potsdam-Mittelmark und Bürgermeister Bernd Albers eröffneten am Samstag, 13. Mai 2017, mit Reden und Grußworten das zweiwöchige Gastspiel regionaler Künstler in der Ruhlsdorfer Straße 1 unter dem Motto "Durchzug". Noch bis zum 28. Mai 2017, dem Tag der Finissage, können sich Besucher beispielsweise an Clubfilmabenden, Konzerten und Performancekunst erfreuen.

Bürgermeister Albers zeigte sich von der Kreativität der zwölf Kunstschaffenden beeindruckt, die sich seit mehreren Wochen in dem seit Sommer 2016 ungenutzten Haus auf die Veranstaltung vorbereiteten. Zur künftigen Nutzung der gemeindeeigenen Immobilie teilte er den Anwesenden mit, dass die Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark (KVHS) derzeit gemeinsam mit ihrem Gesellschafter, dem Landkreis, das Haus auf seine organisatorische und konzeptionelle Eignung prüft und natürlich auch, auf welcher Grundlage dessen dauerhafte Nutzung durch die KVHS erfolgen kann.

Sollte sich der Landkreis für eine Nutzung durch die KVHS entscheiden, werde sich die Verwaltung dafür einsetzen, Künstlerinnen und Künstlern in dem Haus am Stahnsdorfer Hof auch weiterhin Raum zu geben, etwa für wechselnde Ausstellungen, so Albers.

(16.05.2017)

***