Begrüßungsschild am westlichen Ortseingang in frischem Gewand

Seit Jahrzehnten grüßt am westlichen Stahnsdorfer Ortseingang ein großflächiges Schild die Menschen. Einstmals zu Hochzeiten der Mikroelektronik in der DDR auf einem Sockel an der Potsdamer Allee unweit der Heidestraße platziert und Anfang der 1990er Jahre mit der Grußbotschaft "Stahnsdorf grüßt seine Gäste" verziert, wurde es etwa um die Jahrtausendwende mit zeitgenössischen Motiven versehen.

Seitdem ist darauf eine Collage aus Wohngebäuden sowie Elementen der Landschaftsgestaltung (Grashüpferviertel, Südwestkirchhof) zu bewundern. Leider wurde das Schild unlängst mit einem Graffito verunstaltet.

Die notwendige Restaurierung erfolgte Ende September 2021 durch die Stahnsdorfer Firma "Motiv-Wunsch". Deren Inhaber Mario Winkler griff höchstpersönlich zur Sprühdose und erneuerte mit leuchtenden Farben nicht nur die Bildfläche, sondern auch den Sockel und die Rückwand.

(05.10.2021)

(Archiv-)Fotos: Mario Winkler

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.