Deutschlands größten evangelischen Friedhof geführt erkunden

Am Samstag, 7. März 2020, lädt der Förderverein Südwestkirchhof e. V. um 11 und 14 Uhr wieder zu Friedhofswanderungen über Deutschlands größten evangelischen Friedhof ein. Neben den Gräbern von Heinrich Zille, Friedrich Wilhelm Murnau und Engelbert Humperdinck führt der Rundgang auch in die über 110 Jahre alte Friedhofskapelle im Stil der norwegischen Stabkirchen.

Die Friedhofskenner Olaf Ihlefeldt und Gerhard Petzholtz geben ihre Informationen über die Kunst- und Kulturgeschichte an die Besucher weiter. Der bis zu dreistündige Rundgang führt über verschlungene, moosbewachsene Wege zu monumentalen Grabbauten und architektonisch herausragenden Grabanlagen des 19. und 20. Jahrhunderts, die harmonisch in die Waldlandschaft integriert sind.

Der Südwestkirchhof Stahnsdorf zu den bedeutenden Friedhöfen Europas und ist heute weit mehr als ein Bestattungsort. Bei Führungen, Konzerten und Open-Air-Veranstaltungen wird er zu einer Begegnungsstätte der Generationen.

Treffpunkt ist am Haupteingang, Bahnhofstraße 2. Für die Teilnahme an der Führung sind 5,00 Euro pro Person zu entrichten. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei Herrn Ihlefeldt unter der Nummer 0179 3793503 oder im Internet.

(02.03.2020 / mit Material Förderverein Südwestkirchhof e. V.)