INSEK-Auftakt mit Expertengespräch zur Ortsentwicklung

Die Erarbeitung eines Integrierten Gemeindeentwicklungskonzeptes (INSEK) erreichte am Dienstag, 3. März 2020, die nächste Stufe im Zeitplan. Zu einem Expertengespräch hatte das beauftragte Projektbüro "Gruppe Planwerk" Vertreter aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Verwaltung zu einer gemeinsamen Beratung in die Mensa der Grundschule "Heinrich Zille" geladen.

Rund 40 Teilnehmer folgten dieser Einladung. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Bernd Albers lauschten die Anwesenden zunächst einem einleitenden Impulsvortrag durch das Planungsbüro, bevor sie in die Gruppenarbeit einstiegen. In den drei Arbeitsgruppen wurde sich rege über die Ortsentwicklung ausgetauscht und viele verschiedene Sichtweisen eingenommen. Im Ergebnis wurden dabei grundlegende Handlungsfelder für die weitere INSEK-Erarbeitung abgesteckt.

In der zweiten Jahreshälfte 2020 ist ein weiteres INSEK-Expertengespräch geplant. Zuvor wird jedoch die Bevölkerung der Gemeinde zur Beteiligung aufgerufen: Neben einer Online-Befragung mit "Polyas" ist auch eine Präsenzveranstaltung vorgesehen. Genaueres zur Durchführung ist Teil der folgenden Beratungen in der Steuerungsgruppe.

(04.03.2020)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.
Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.