Kreisstraße 6960 erhält Fußgängerüberweg an belebter Querung

Nur wenige Wochen nach der feierlichen Eröffnung der umgebauten Kreisstraße 6960 tut sich nochmals Entscheidendes an der Potsdamer Allee. So erhält die Fußgängerquerung an der Beethovenstraße, die bislang durch eine Mitteilinsel gewährleistet wird, einen Fußgängerüberweg (FGÜ).

"Wir haben die mahnenden Hinweise vieler Eltern, dass die Mittelinsel möglicherweise nicht hinreichend sicher für ihre Kinder sei, sehr ernst genommen. Es ist auch für uns als Verwaltung sehr wichtig, dass mit überschaubaren baulichen Veränderungen nun eine wesentlich komfortablere Querung möglich wird", sagt Bürgermeister Bernd Albers.

Zum Schulbeginn im August 2020 durch den Landkreis Potsdam-Mittelmark erhobene Fußgänger- und Fahrzeugzahlen ergaben, dass die Möglichkeit der Einrichtung eines FGÜ möglich ist. Im Zusammenwirken mit der Anwohnerin Antja Neumann-Reiß, die als Antragstellerin fungierte, ist es im Ergebnis der Bemühungen der Verwaltung gelungen, den Landkreis von der Einrichtung eines Fußgängerüberwegs zu überzeugen.

Daraufhin erließ die zuständige Verkehrsbehörde in Werder am 17. September 2020 eine entsprechende verkehrsrechtliche Anordnung, deren Umsetzung noch im Oktober 2020 erwartet wird.

(01.10.2020)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.