Malwettbewerb zum Corona-Jahr: Drei Gewinner auch aus Stahnsdorf

Einen Blick auf das vergangene Corona-Jahr warfen insgesamt 2.400 Brandenburger Kinder bei einem Kunstwettbewerb des Landes Brandenburg. Eingesandt wurden Zeichnungen und Collagen, aber auch Kalender, ein Buchprojekt und eine Skulptur.

Aus den vielen Einsendungen ermittelte eine Jury die 21 besten Kunstwerke. Auch Stahnsdorfer Kinder waren unter den Siegern, und zwar Leonora (Kategorie: 6 Jahre), Tammo (Kategorie: 8 Jahre) und Lennet (Kategorie: 9 Jahre).

Die siegreichen Grundschulkinder nahmen an der Eröffnung der Ausstellung mit Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst am 1. Juni 2021 in der Potsdamer Staatskanzlei teil und bekamen ein Tablet. Für alle Teilnehmenden gab es zudem Brandenburger Familienpass.

Das Land hatte den Malwettbewerb zum Internationalen Kindertag am 1. Juni ausgelobt, da das eigentliche Kinderfest in der Staatskanzlei mit 100 Grundschulkindern pandemiebedingt abgesagt werden musste.

(02.06.2021 / mit Material Ministerium für Bildung, Jugend und Sport)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.