Travolta tanzt sie alle platt ─ "Grease" lockte 350 Zuschauer

Ein flottes Tanzmovie mit schnittigen Frisuren, jungen Darstellern und lässigen Rhythmen ─ das war in den Kinosesseln der 1970er Jahre durchaus ein veritables Rezept für die Anbahnung persönlicher Beziehungen. Bis heute hat "Grease" seinen Reiz nicht verloren: So machten sich nach der Rekord-Beteiligung zu "Bohemian Rhapsody" immerhin 350 Zuschauer am Samstag, 27. Juli 2019, auf den Weg zur Wiese am Gemeindezentrum, um die Musical-Verfilmung aus dem Jahr 1978 zu genießen.

Der besonders starke Zuspruch zur ersten Stahnsdorfer Kinosommer-Vorstellung am 29. Juni 2019 brachte die Herausforderung mit sich, die Open-Air-Fläche neben dem Gemeindezentrum für die Ausdehnung der Zuschauerplätze zu optimieren, insbesondere jener mit selbst mitgebrachten Sitzgelegenheiten.

Diesem Wunsch der Gäste folgend, wurde die Kinosommer-Anordnung einmal um 90 Grad im Uhrzeigersinn geändert und die Leinwand diesmal an der Annastraße positioniert. Von den Zuschauern wurde dies bei der Begrüßung mit anerkennendem Beifall bedacht.

Ganz zu Ende ist der Open-Air-Kinosommer 2019 aber damit noch immer nicht: Am 17. August 2019 lassen die Kleinmachnower nochmals die Hüften kreisen. Ab 21 Uhr (gestartet wird eine Stunde eher wegen der früher einbrechenden Dämmerung!) wird auf dem Innenhof des dortigen Rathauses nochmal schmutzig getanzt und Johnny darf sein Babe in die Luft heben. "Dirty Dancing" eben!

(27.07.2019)