"Soko Wismar" ermittelt im Herzen Sputendorfs

Für die ZDF-Krimiserie "Soko Wismar" werden am 28. und 29. April 2022 Szenen im Ortsteil Sputendorf gedreht. Um den begleitenden Technikfuhrpark abstellen zu können, lässt die Berliner Produktionsfirma in der Wilhelm-Pieck-Straße nördlich des Dorfteiches Halteverbotszonen anordnen.

Außerdem kann es während der Dreharbeiten, die jeweils zwischen 6 und 20 Uhr die auf dem Gelände des Eschenhofs in der Wilhelm-Pieck-Straße 27 stattfinden, zu mehrminütigen Intervallsperrungen der Fahrbahn kommen. Die Durchfahrt der Kreisstraße 6903 (ebenfalls Teil der Wilhelm-Pieck-Straße) bleibt während der Dreharbeiten uneingeschränkt gewährleistet. Für die zeitweiligen Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Technisch notwendige Cookies sind aus rechtlichen und technischen Gründen grundsätzlich beim Besuch unserer Seiten aktiviert.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder diese zu deaktivieren, erhalten Sie auf unserer Datenschutz-Seite.